Mag.a Julia Hwesta-Spitzer

Klinische und Gesundheitspsychologin,  Gesangstherapeutin

  • viele Jahre Selbsterfahrung und laufend Supervision
  • diverse Fortbildungen, u.a. Gesangstherapie, Entspannungstraining - Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen, Imagionationstechniken, Achtsamkeitstraining, Psychoanalyse, Körperideale, Sexualpädagogik, Sexualtherapie, Esstörungen, Angststörungen,  uvm...

Ich bin praktisch mit Thema seelische Gesundheit aufgewachsen.

Aus einer Wiener Familie stammend, in der fast alle im Gesundheitswesen beschäftigt waren - schon der Großvater war Hirnchirurg, mein Vater Psychiater und Psychoanalytiker - kam ich sehr früh mit dem Phänomen Psyche in Berührung. Ich interessierte mich schon immer für seelische und körperliche Verhaltensweisen und Empfindungen und somit war es keine Überraschung, dass ich mich gleich nach der Matura dafür entschied, Psychologie zu studieren. 

 

Schon während des Studiums absolvierte ich regelmäßig Fortbildungen aus dem therapeutischen, analytischen und psychiatrischen Bereich, wobei ich durch den familiären Einfluss vor allem mit der Tiefenpsychologie (Psychoanalyse) in Kontakt kam. Ein Bereich, dem ich mich nach wie vor sehr verbunden fühle und dessen Methoden stark in meine Arbeit einfließen. Das innere Erleben - so schwer fassbar und doch so entscheidend, dass man es meiner Meinung nach nicht außer Acht lassen darf, wie es die Verhaltenstherapie gerne tut.

 

Selbsterfahrung  (das eigene Reflektieren mithilfe eines Lehrtherapeuten) war für mich ebenso sehr früh ein Thema - sich mit den eigenen Mustern zu befassen und somit die eigenen inner-psychischen Anteile genau zu kennen, ist meiner Ansicht nach unumgänglich, um gute therapeutische Arbeit leisten zu können. 

 

Nach Beendigung des Studiums spezialisierte ich mich auf den Bereich der Psychologischen Behandlung bei psychischen Erkrankungen und absolvierte die postgraduelle Fachausbildung zur Klinischen und Gesundheitspsychologin. Im Zuge dessen erlebte ich eine sehr prägsame Zeit in der psychiatrischen Klinik des Otto Wagner Spitals, wo ich die Arbeit auf der Psychiatrie kennen lernen durfte. Eine wichtige und spannende Erfahrung. 

 

Später gründete ich schließlich meine eigene psychologische Praxis, die seither mein primäres Tätigkeitsfeld ist. In meiner Arbeit mit PatientInnen bin ich bestrebt, Menschen auf verschiedenen Ebenen (Geist/Verstand, Seele/Herz und Körper) am Weg zur Ausschöpfung der eigenen Ressorcen sowie der Verarbeitung eigener Themen zu begleiten.

 

Meine reichhaltige Erfahrung, die intensive Ausbildung, mein ausgeprägtes Empathievermögen sowie meine analytischen Fähigkeiten helfen mir dabei, andere auf ihrem Weg zu seelischer Gesundheit, Balance, Leichtigkeit und Lebensfreude zu begleiten.  

 

DENN FÜR JEDES PROBLEM GIBT ES EINE LÖSUNG!